Montag, 24. Januar 2011

Endlich scheint der Frühling  nun da zu sein, wollen wir hoffen, er bleibt noch ein wenig. Und was macht frau bei schönem Wetter, wenn sie nicht zu arbeiten braucht? Klar, sie schmeißt sich in die Blumenbeete ... Gestern haben wir uns nicht nur ein kleines Apfelbäumchen geholt, auch drei neue Rosen mussten mit. Die machen nicht viel Arbeit und sind immer wunderschön.....

Mittwoch war nun wieder mal Stricktreff bei Heidi. Ja, ich bin auf dem richtigen Weg dieser Therapie , keine neue Sockenwolle ist zu mir gezogen, das ist doch mal ein Erfolg. Naja, ich brauche auch nur in meinen Wollschrank zu sehen, dann bekomme ich wirklich ein schlechtes Gewissen. Wenn ich nur die Schranktür öffne, kullert mir dort mindestens ein Knäulchen entgegen. Langsam frage ich mich wirklich, wann ich die Wolle jemals verstricken will.

Aber eine kleine Freude wollte ich mir doch machen:


So habe ich mich für einen Strang Zitron Filigran in schwarz entschieden, daraus werde ich mir in nächster Zeit (hoffentlich) ein Tuch stricken. Dazu dann eine schwarze Hose, eine weiße Bluse und frau sieht einfach schick aus......

Als ich letztens meinen Revontuli gespannt hatte, fragte mich doch mein Mann tatsächlich, ob ich dieses Tuch nicht meiner Schwiegermutter schenken wollte. "In den Farben?" Ne, das kann ich der Frau nun wirklich nicht antun, also:


habe ich noch ein Knäulchen Kauni mitgebraucht, in den Brauntönen, welches ich sehr schön finde. Mal schauen, wann ich es schaffe, aber daraus wird nun ein Revontuli. Und ich freue mich schon auf´s Maschenanschlagen, denn sie wird sich wieder riesig freuen.

Strickseleien habe ich heute nicht zu zeigen, ich stricke einfach an zu vielen Projekten, aber das wird sich auch mal wieder ändern. Tja, und die restliche Zeit verbringe ich im Garten (oder halt auf Arbeit ), wollen wir nur hoffen, das wir noch ganz viel Sonnenschein bekommen. Nein,nicht alles auf einmal, von wegen 30°C oder so, einen wohldosierte Wärme ist mir lieber. Und damit wünsche ich Euch allen noch einen erholsamen, schönen Pfingstmontag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen